Teil 2: Monatskennziffern

Die Monate sind von unterschiedlicher Dauer, der Februar kann 28 oder 29 Tage lang sein. Die Zeitspanne der restlichen Monate beträgt 30 oder 31 Tage.

Demzufolge sind auch die Monatskennziffern nicht alle gleich.

Die Monatskennziffern werden durch die Anzahl der enthaltenen Tage des Vormonats bestimmt, deshalb wird auch hier wieder der 7er-Rest für die Berechnungen benutzt.

Monatskennziffer = 7er-Rest des Vormonats + 5 = erweiterte Kennziffer (20.Jh.)

Januar 31 Tage      = 7er-Rest 3  Vormonats Rest 0  (= 0)        (+5 20. Jh.) = 5

Februar 28 Tage    = 7er-Rest 0  Vormonats Rest 3  (3 + 0 = 3)  (+5 20. Jh.) = 1

März 31 Tage        = 7er-Rest 3   Vormonats Rest 0  (0 + 3 = 3)  (+5 20. Jh.) = 1

April 30 Tage             = 7er-Rest 2        Vormonats Rest 3      (3 + 3  = 6)       (+5 20. Jh.) = 4

Mai 31 Tage          = 7er-Rest 3   Vormonats Rest 2  (2 + 6 = 1  (+5 20. Jh.) = 6)

Juni 30 Tage          = 7er-Rest 2  Vormonats Rest 3  (3 1 = 4)   (+5 20. Jh.) = 2)

Juli 31 Tage           = 7er-Rest 3  Vormonats Rest 2  (2 4  = 6)  (+5 20. Jh.) = 4)

August 31 Tage      = 7er-Rest 3  Vormonats Rest 3 (3 + 6  = 2)  (+5 20. Jh.) = 0)

September 30 Tage  = 7er-Rest 2  Vormonats Rest (3 + 2  = 5) (+5 20. Jh.) = 3)

Oktober 31 Tage      = 7er-Rest 3  Vormonats Rest 2  (2 + 5 = 0) (+5 20. Jh.) = 5)

November 30 Tage  = 7er-Rest 2  Vormonats Rest 3  (3 + 0 = 3)  (+5 20. Jh.) = 1)

Dezember 31 Tage  = 7er-Rest 3  Vormonats Rest 2  (2 + 3 = 5)  (+5 20. Jh.) = 3)

Erweiterte Monatskennziffern enthalten das 20. Jahrhundert mit „+5“ (Teil 3) wie aus dieser Berechnungstabelle zu entnehmen ist.

Monatskennziffern inkl. 20. Jahrhundert:

Januar = 5          Februar = 1          März = 1    (5´1´1)

   April = 4                 Mai = 6            Juni = 2    (4´6´2)

      Juli = 4           August = 0            Sept. = 3    (4´0´3)

     Okt. = 5                Nov. = 1            Dez. = 3    (5´1´3)

Schnelle Ergebnisse für die Monate, erreicht man durch abrufen dieser Kennziffern aus dem Gedächtnis, als Merkliste der Monate dient die numerische Bezeichnung 1 bis 12 die mit den Kennziffern verknüpft werden. (Monat „1“ = Kennziffer „5“, Monat „2“ = Kennziffer „1“ u.s.w.).

Beispiele: Tag, Monat (zweistellige Kennzifferaddition).

Datum: 5.12. Kennzifferstruktur 5´3 Ergebnis 1

Datum: 15.1. Kennzifferstruktur 1´5 Ergebnis 6

Datum: 26.7. Kennzifferstruktur 5´4 Ergebnis 2

Datum: 22.6. Kennzifferstruktur 1´2 Ergebnis 3

Datum: 14.10. Kennzifferstruktur 0´5 Ergebnis 5

Datum: 9.3. Kennzifferstruktur 2´1 Ergebnis 3

Datum: 16.9. Kennzifferstruktur 2´3 Ergebnis 5

Datum: 30.4. Kennzifferstruktur 2´4 Ergebnis 6

Die Ergebnisse der zweistelligen Kennzifferstrukturen sind durch die Ziffern 0 bis 6 begrenzt, deshalb oftmals wiederholend und daher leicht zu addieren. Additionen mit dem 7er-Rest, werden für alle Bestandteile eines Datums benutzt und ist für die Geschwindigkeit der Wochentages Berechnung entscheidend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s